Die Umgebung

La Plage

Der Strand „La Plage des Chalets“, dem Jean-Jaques Beineix mit seinem Kultfilm „Betty Blue“ zur Unsterblichkeit verhalf, gehört zum absoluten Muß von Gruissan, mit seinen 1300 Holzhäusern, die auf einem langen Streifen von feinem Sandstrand aufgestellt sind.. Am Ende des Strandes befindet sich das ganzjährig geöffnete Austern- und Muschelzuchtzentrum von Gruissan, das seine Produkte von den Austern- und Muschelbänken anbietet. Auch der Räucherbetrieb „Fumeries Occitanes“ ist einen Besuch wert, wo Thunfisch, Aal, Makrelen, Lachse und Forellen, aber auch exotische Fische wie Marline, Schwertfische und Haie gesalzen, getrocknet und dann über einem Buchenholzfeuer geräuchert werden.

Freizeit- und Erholungsbereich

Die Anhänger von Freizeitsport finden am Strand der Chalets die Anlagen von Gruissan-Windsurf „Pascal Maka“, und entlang des gesamten Strandes von Vieille Nouvelle sind viele Kilometer für Windsurfing und Katamaran-Segelsport reserviert.

Für diejenigen, die sich lieber dem Dolce Farniente hingeben, wird der Strand „La Plage des Chalets“ zum Traumstrand, um im weichen Sand am Rande des Meeres ein Sonnenbad zu genießen.

Die Résidence Laguna Beach

Unsere Wohnung befindet sich in der Ferienanlage LAGUNA BEACH. Die Anlage liegt am Rande des Kernortes Gruissan, direkt am STRAND DU GRAZEL, an der Hafenpromenade, Einkaufsmöglichkeiten, Boutiquen, Diskotheken und dem Naturschutzgebiet „Massif de la Clape“. In der Hauptsaison sorgen Animationsprogramme und ein in 800 m Entfernung gelegenen Freizeitpark für Ihre Unterhalten. Zum Strand am offenen Mittelmeer, dem feinen Sandstrand von Mateille, sind es knapp 2km, der über eine flache Zugangsstraße per Auto schnell erreicht ist.

La Plage de Mateille – der unter Naturschutz stehende Strand von Mateille

Der Badeort Gruissan ist von herrlichen, weitläufigen feinen und goldenen Sandstränden umgeben. Einer davon, der vom Conservatoire du Littoral Méditerranéen unter Naturschutz gestellt wurde, ist besonders geschützt und wird völlig unbebaut bleiben. Dies ist der Strand von Mateille, mit seinem Meerwasser-See, der Windsurfern vorbehalten ist, und dem FKK-Bereich, ein einzigartiger Ort.

La Clape – Ausflüge und Entdeckungen

Die Besonderheit und der Charme von Gruissan beruhen sowohl auf seiner Lage direkt am Meer, als auch auf seiner unmittelbaren Umgebung, das 15.000 Hektar umfassende Clape-Massiv. In grauer Vorzeit, als das Clape-Massiv noch eine Insel war, wohnten dort die Steinzeitmenschen. Später ließen sich die Römer in prunkvollen Villen nieder. An dieser Stelle befinden sich heute die einzigen Wohnhäuser des Massivs, sowie die Weingüter mit ihren Weinen mit geprüfter Herkunftsbezeichnung (A.O.C. La Clape) Der Steinbrocken ist ein kleiner Berg mit einem besonderen Klima, das sich aus dem Wechsel zwischen dem Landwind namens Cers und dem gischhaltigen Meerwind namens Marin zusammensetzt. Dadurch weist er eine einzigartige ausgefallene Vegetation auf. Die Hänge sind mit stark duftenden Kiefernwäldern bewachsen, die von Zirkaden bewohnt werden. Alepkiefern, Pinien und Strandkiefern teilen sich das Gebiet. Auf den Hochebenen wachsen Strauchheide, Thymian, Rosmarin, Lavendel und unzählige andere, teils sehr seltene Pflanzen, dank deren Gruissan ein Paradies für Kräutersammler darstellt.

Spaziergänge in der Natur

An diesem vollständig unter Naturschutz stehenden Ort, der über zahlreiche schöne Spazierrundwege verfügt, kommen Liebhaber von echter Natur voll auf ihre Kosten. Dabei gelangen sie zum Seemannsfriedhof und zur Kapelle Notre Dame des Auzils, einer Wallfahrtstätte, zu der die Fischer und ihre Familien an Ostern und Pfingsten pilgern.